Lexikon

Was ist Bonität

Was ist Bonität? (c)Bigstockphoto.com/251816617/ideyweb

Was ist Bonität?

Bevor die Bank einen Kredit vergibt, prüft sie erst einmal die Bonität des potentiellen Kreditnehmers. Eine vorherige Bonitätsprüfung ist auch bei anderen Finanzprodukten, bei denen ein Rückzahlungsanspruch für die Bank entsteht, obligatorisch. Dazu gehören zum Beispiel Kreditkarten und Girokonten. Auch beim Ratenkauf von Konsumgütern holt der Verkäufer vor Vertragsschluss eine Auskunft über die Bonität seines Kunden ein.

Der Einheitswert in Österreich – Definition und wie berechnet man ihn?

Der Einheitswert gilt Bemessungsgrundlage für Steuern und Gebühren. Vereinfacht gesagt ist der Einheitswert ein Wert für Grundstücke und Immobilien, der nach einem gesetzlich vorgeschriebenen Verfahren berechnet wird und der als Bemessungsgrundlage für unterschiedliche Steuern und Beiträge herangezogen wird. Er wird zu einem bestimmten Stichtag ausgestellt und hat dann mehrere Jahre lang Gültigkeit.

Einheitswert in Österreich

(c)Bigstockphoto.com/153391022/Natalia Deriabina

Einnahmen Ausgaben Rechnung

Einnahmen Ausgaben Rechnung (c)elements.envato.com – Rido81

Die Einnahmen Ausgaben Rechnung in Österreich

Für die Steuerbemessung bei Selbstständigen und Unternehmen kommt es vor allem auf den erzielten Gewinn an. Für die Ermittlung des Gewinnes ist der jeweilige Unternehmer selbst verantwortlich. Die ermittelten Daten muss er dem Finanzamt zur Bemessung der Steuern übermitteln. In Österreich gibt es für Selbstständige und Unternehmen drei verschiedene Formen der Gewinnermittlung – doppelte Buchhaltung, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und Pauschalierung.

Die europäische Zentralbank (EZB) – Aufgaben, Funktionen und weitere Infos

Die EZB ist der Wächter über Euro und Preisstabilität. Vereinfacht gesagt ist die Europäische Zentralbank – kurz als EZB bezeichnet – die Notenbank für die Währung „Euro“. Ihre vornehmliche Aufgabe ist es, die Kaufkraft des Euro auf einem soliden Niveau zu halten und die Preisstabilität im Euro-Währungsraum zu gewährleisten. Dazu hat sie mehrere geldpolitische Instrumente in der Hand.

EZB Frankfurt

(c)Bigstockphoto.com/95497430/p.lange

Wie entsteht Inflation?

Inflation (c)Bigstockphoto.com/137240279/twinsterphoto

Inflation in Österreich – Wie ändert sich der Wert des Geldes?

Als Inflation wird die allgemeine Erhöhung des Güterpreisniveaus verstanden. Inflation ist gleichbedeutend damit, dass sich die Kaufkraft des Geldes vermindert und man somit weniger Güter für eine bestimmte Geldmenge erwerben kann. Das Gegenteil der Inflation ist die sogenannte Deflation, welche durch eine Verminderung des allgemeinen Güterpreisniveaus gekennzeichnet ist.

Der Grundbucheintrag in Österreich

Im Grundbuch sind die Eigentumsverhältnisse an einem Grundstück oder an einer Immobilie festgeschrieben. Sie können aus historischen oder aus erbrechtlichen Tatsachen oder aus der aktuellen Faktenlage heraus ziemlich komplex sein. Vor allem für Käufer ist er von großer Bedeutung, denn ein Grundbucheintrag zeigt auch an, dass ein notarieller Kaufvertrag über den Erwerb eines Objekts abgeschlossen ist und dass der Kauf nach der Zahlung der Grunderwerbssteuer mit dem Übergang des Eigentums an den Käufer abgeschlossen ist.

Grundbucheintrag Österreich

Grundbucheintrag Österreich (c)elements.envato.com – kenishirotie

Zinsarten Österreich

Die verschiedenen Zinsarten –
einfach erklärt auf artikles.at (c)Bigstockphoto.com/149892260/Flynt

Zinsarten einfach erklärt – Welche Arten gibt es?

Als Zinsen wird im allgemeinen Sprachgebrauch diejenige Leistung bezeichnet, die der Gläubiger vom Schuldner als Gegenleistung dafür erhält, dass er ihm für einen bestimmten Zeitraum Geld oder eine Sache überlässt. Für den Gläubiger sind die Zinsen der Verdienst, für den Schuldner die Kosten an einem solchen Vertrag. Der Begriff Zinsen ist von dem lateinischen Wort Census abgeleitet und heißt zu deutsch geschätzt oder Abschätzung.

Die Umsatzsteuer in Österreich

Die Umsatzsteuer ist eine Steuer, die nahezu jeden Verbraucher betrifft, ohne dass er sie im Alltag bemerkt. Deshalb mag sie bei Fragen nach Fälligkeiten, Fristen und Co. in den Hintergrund geraten. Großes Gewicht hat die Umsatzsteuer allerdings für Unternehmer. Sie sollten wissen, was es mit dieser Steuer auf sich hat, worauf sie erhoben wird und wie und wann sie an das Finanzamt abgeführt wird. Worauf also muss man bei dieser Steuer achten?

umsatzsteuer

(c)Bigstockphoto.com/143962571/wsf-b